lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Reinigen der verstopften Toilette
23Juli

Häufige Toilettenprobleme und was man dagegen tun kann

Die Hauptursachen für Toilettenprobleme

1. Undichte Toilette

Eine undichte Toilette erkennen Sie daran, dass Wasser aus dieser austritt und sich eine Pfütze bildet. Dies ist auf den Wachsring zurückzuführen, der am Verbindungsstück am Toilettenboden sitzt und diesen abdichtet. Er kann ersetzt werden, die Toilette muss dafür allerdings komplett abgebaut werden. Doch keine Sorge, dies ist schneller gemacht als man denkt.

2. Verstopfte Toilette

Die Verstopfung, jeder kennt sie. Wir von sanitar24h.ch sind immer zur Stelle, wenn eine Ver-stopfung bei Ihnen auftritt und Sie dies nicht selbstständig lösen können. Versuchen Sie es zu-erst mit einem Pömpel, mit dem Sie mit Auf- und Ab-Bewegungen die Verstopfung beseitigen können. Sollte dies keine Wirkung erzielen, können Sie sich eine Abflussspirale aus dem Bau-markt besorgen oder den Reinigungsdienst kontaktieren.

3. Die Toilette spült nicht

Wenn die Toilette nicht mehr richtig spült, können verschiedene Dinge die Ursache sein. Hier sind die 3 gängigsten:

Niedriger Wasserstand im Spülkasten

Wenn die Spülung nur eine ungewohnte Leistung erzielt und sich nur schwach betätigen lässt, können Sie einen Eimer mit Wasser in die Toilette stellen, um die Spülung zu erzwingen.

Beschädigte Prallplatte

Die Prallplatte ist eine Komponente der Toilette, mit der die Menge an Wasser geregelt wird, die aus dem Spülkasten läuft. Sollte ein Fehler oder eine Beschädigung vorliegen, schließt sie nicht mehr richtig und das Wasser läuft ständig ab. Sie muss ausgetauscht werden, damit die Spülung wieder die gewünschte Leistung erzielt.

Toilette verstopft

Falls Sie viel Toilettenpapier benutzen oder Dinge in die Toilette schmeißen, die dort nicht hin-eingehören (wie Feuchttücher oder Sonstiges), kann es passieren, dass die WC verstopft. Hier hilft nur ein Pömpel oder eine Spirale aus dem Baumarkt. Hilft dies nicht, müssen Sie einen Sanitärdienst kontaktieren.

4. Ein loser Toilettengriff

Sollte lediglich der Toilettengriff abgebrochen oder lose sein, lässt sich dieser leicht ersetzen. Hier sind zwei mögliche Lösungen für Ihr spezielles Problem:

5. Schüssel entleert sich nur langsam

Ein langsames Abfließen des Wassers kann einerseits auf eine Verstopfung hindeuten, anderer-seits aber auch auf eine Beschädigung der Düsenlöcher, welche sich im Inneren Toilettenrand befinden. Sie verstopfen leicht oder lassen Ablagerungen zu, wodurch der Spülungsdruck redu-ziert wird. Nutzen Sie einen Mineralienentferner und tragen Sie diesen auf direkt auf die Lö-cher auf. Anschließend werden die Mineralien mit einem Schraubendreher aus allen Löchern herausgeholt.

6. Ihre Toilette läuft dauerhaft

Falls Ihre Toilette hat nicht mehr aufhört zu laufen, und sich das Spülungsgeräusch dauerhaft einstellt, sollten Sie schnell handeln. Jeder Liter Wasser, der abfließt, kostet bares Geld. Es kann mit der Prallplatte der Toilette zu tun haben oder aber auch aufgrund eines zu hohen Wasser-standes im Spülkasten. Ersetzen Sie die Prallplatte oder die Nachfüllventile, die sie in jedem Baumarkt kaufen können.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «