lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Gründe für eine hohe Wasserrechnung
29März

4 Gründe für eine hohe Wasserrechnung

Wenn Ihre Wasserrechnung von einem Monat auf den anderen stark angestiegen ist, kann dies einfache oder komplizierte Gründe haben. Erstens: Haben Sie neue Hausgäste, die mehr Wasser verbrauchen? Haben Sie ein neues oder zusätzliches wasserverbrauchendes Gerät wie eine Geschirrspül- oder Waschmaschine gekauft? Wenn die Antwort nein lautet und sich sonst nichts an Ihren Wasserverbrauchsgewohnheiten geändert hat, dann ist es Zeit für ein wenig Detektivarbeit. Hier sind einige Möglichkeiten:

1. Eine undichte Toilette

Laut der Schweiz Bundesamt für Umwelt ist die Toilette die größte Einzelquelle für den Wasserverbrauch in Innenräumen und macht 26,7 % des Verbrauchs in einem durchschnittlichen Haushalt aus. Eine undichte Toilette kann an einem Tag bis zu 750 Liter verbrauchen. Das sind 5300 Liter pro Woche oder 23000 Liter im Monat. Ein Drei-Personen-Haushalt verbraucht normalerweise etwa so viel, so dass eine undichte Toilette Ihre Wasserrechnung verdoppeln kann. Es gibt ein paar einfache Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob Ihre Toilette undicht ist. Erstens müssen Sie einfach zuhören. Wenn Sie ein zischendes Geräusch hören, ist das das Wasser, das in den Toilettentank eintritt. Wenn es das ständig tut, bedeutet das, dass das Wasser auch ständig austritt, wahrscheinlich durch eine defekte Klappe am Boden des Tanks. Eine andere Möglichkeit, die Toilette auf ein Leck zu testen, besteht darin, Lebensmittelfarbe in den Tank zu geben. Wenn die Farbe den Weg in die Schüssel findet, haben Sie es mit einem Leck zu tun. Eine neue Klappe ist für die meisten Menschen eine einfache Lösung, aber wenn es nach einem anderen Problem aussieht oder Sie sich nicht damit herumschlagen wollen, rufen Sie einen professionellen Klempner. Das Geld, das Sie ausgeben, wird durch niedrigere Wasserrechnungen wieder wettgemacht.

2. Undichte Wasserhahnarmaturen

Ein Tropfen pro Sekunde sind 3000 Gallonen pro Jahr, die buchstäblich in den Abfluss fließen. Für eine dreiköpfige Familie bedeutet dies einen zusätzlichen Wasserverbrauch von etwa 10 Prozent pro Monat. Die doppelte Tropfmenge bedeutet doppelt so viel Wasserverschwendung. Diese Fehler sind leicht zu erkennen, und jetzt, wo Sie wissen, dass sie Sie mehr Geld kosten als Sie denken, sind sie manchmal leicht zu beheben. Viele Wasserhahnarmaturen können einfach abgeschraubt und untersucht werden. Wenn Sie eine defekte Unterlegscheibe finden, die in der Regel der Übeltäter ist, kann sie leicht ausgetauscht werden. Wenn Sie zögern, sich an Ihren Armaturen zu schaffen zu machen, ist es an der Zeit, einen Fachmann zu rufen. Genau wie bei einer undichten Toilette wird sich die Reparatur eines undichten Wasserhahns schneller bezahlt machen, als Sie denken.

3. Lecks in der Bewässerung

Jetzt beginnen die Dinge komplizierter zu werden. Wenn Sie ein Bewässerungssystem in Ihre Landschaftsgestaltung eingebaut haben, könnte eine Wasserleitung einen Riss oder eine lose Verbindung haben. Wenn das der Fall ist, läuft Wasser (und damit Geld) unterirdisch aus. Um nach solchen Lecks zu suchen, schauen Sie sich Ihren Garten an. Gibt es eine feuchte oder eingesunkene Stelle? Gibt es eine Stelle, an der das Gras voller und grüner ist als in der Umgebung? Wenn ja, haben Sie möglicherweise ein unterirdisches Leck. In einem solchen Fall ist es am besten, sofort einen professionellen Klempner anzurufen, um zu sehen, womit Sie es zu tun haben und wie Sie es am besten beheben können.

4. Seitliche Leitungslecks

Dies ist ein weiteres potenziell ernsthaftes Problem. Eine Seitenleitung ist eine Leitung, die von Ihrer Hauptwasserleitung in Ihr Haus führt. Diese Leitungen können alt werden oder durch Baumwurzeln, Tiere oder seismische Aktivitäten beeinträchtigt sein. Was auch immer der Fall ist, es dauert nicht lange, bis ein solches Leck teuer wird, da das Wasser in den Boden unter Ihrem Haus abfließt. Dies ist ein weiterer Fall, in dem der Rat eines professionellen Klempners entscheidend ist, um das Problem zu finden und zu beheben. Man sollte diese Situation definitiv nicht ignorieren. Wenn Sie keines dieser Probleme haben und Ihre Wasserrechnung reduzieren möchten, sind hier einige Dinge, die Sie nicht tun sollten.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «