lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
duschschlauch wechseln
21Dec.

Duschschlauch wechseln in 5 Schritten

Ein veralteter Duschschlauch kann unästhetisch wirken und sollte aufgrund von Kalkablagerungen ausgetauscht werden. Dies erfolgt in der Regel mit wenigen Handgriffen und kann von Laien ausgeführt werden: Drehen Sie das Wasser ab und lösen Sie den alten Brausekopf. Bringen Sie im Anschluss die neue Brause an. Sie müssen nur darauf achten, die Dichtungsringe zu befestigen, da sonst Wasser austreten kann und der Wasserdruck abnimmt bzw. der Wasserstrahl damit schwächer wird.

Wir werden Ihnen noch einmal im Detail erklären, wie man den alten Duschschlauch (und evtl Duschbrause) demontieren und durch ein neueres Element austauschen kann. Halte hierfür eine Rohrzange bereit - das ist auch schon alles, was Sie brauchen.

1. Demontage der alten Duschbrause und des Duschschlauches

Man beginnt immer mit der Demontage des alten Duschschlauches und falls vorhanden, der Duschbrause. Hierfür müssen Sie die Überwurfmutter lösen. Je nach Alter und Stärke der Kalkablagerungen, kann es hier zu Schwierigkeiten kommen. In einigen Fällen muss man Kalkentferner oder eine Essigmischung anwenden, bis sich die Mutter entfernen lässt. Sobald die Mutter entfernt wurde, müssen sämtliche Kalkablagerungen an den Anschlüssen gesäubert werden.

2. Anbringen des Duschschlauches am Brausekopf

Falls Sie noch keinen neuen Duschschlauch oder Duschbrause gekauft haben, müssen Sie diese nun kaufen. Die Anschlüsse sind meist genormt, weshalb Sie hier freie Wahl nach Hersteller und Art haben. Befestigen Sie das längere Stück des Duschschlauches an dem Duschkopf und das kürzere an die Armatur. Achten Sie besonders darauf, dass die Dichtung richtig sitzt und befestigt wird, da hier sonst Wasser austreten kann. Schraube nun alles zusammen und nutze gegebenenfalls die Rohrzange, falls sich die Anschlüsse nicht per Hand befestigen lassen.

3. Den Duschschlauch anbringen

Dieser Teil gleicht sehr dem vorherigen. Das zweite Ende des Duschschlauches wird an die Armatur geschraubt. Geben Sie hier ebenfalls Acht darauf, dass die Dichtungen richtig befestigt werden.

4. Falls notwendig den Duschschlauch verlängern

Duschschläuche sind flexibel und können verlängert werden. Dies ist bedingt dadurch, da die Dusche bei jedem Haushalt verschieden ist. Es gibt Duschschläuche in verschiedenen Längen im Bereich von 50 cm bis 2 m. Eine Verlängerung kann durch einen zusätzlichen Schlauch erreicht werden, den man mit den gleichen Schritten wie im vorhinein befestigen kann. Auch hier gilt: Achten Sie auf die richtige Dichtung!

5. Die Dichtungen des Duschschlauches kontrollieren

Ein dichter Schlauch spart beim Wasserverbrauch und erhöht den Wasserdruck. Nach dem Anschließen der Brause und des Schlauches müssen Sie die Dichtigkeit durch Aufdrehen des Wassers kontrollieren. Falls weiterhin ein Wasseraustritt stattfindet, müssen Sie die Muttern nachziehen oder eventuell neu zusammensetzen und die Dichtungen korrigieren.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «