lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
undichtes Rohr
08Feb.

Hier sind ein paar Möglichkeiten, ein undichtes Rohr zu finden

Eine Untersuchung zeigt, dass etwa 10% der Hausbesitzer mehr als 90 Gallonen Wasser pro Tag verbrauchen. Ein Großteil dieses Wassers wird von unachtsamen Hausbesitzern nicht verwendet. Über einen kurzen Zeitraum hinweg verschwenden die Leute, wenn sie sich nicht darum kümmern, eine Menge Wasser. Damit verschwenden sie auch Geld und verursachen ernsthafte Schäden an ihren Häusern. Seien Sie keiner von ihnen. Lernen Sie die Warnzeichen kennen.

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie ein undichtes Rohr in Ihrem Haus erkennen können:

1. Prüfen Sie Ihre Wasserrechnung

Ist Ihre Wasserrechnung plötzlich höher als gewöhnlich? Ist sie höher als noch vor einem Jahr? Der Wasserzähler verfolgt das Wasser, das durch ihn läuft, egal ob es in Ihrer Dusche landet oder aus einem Rohr hinter einer Wand austritt. Wenn Sie für mehr Wasser bezahlen, als Sie verbraucht haben, könnte es sich um ein undichtes Rohr handeln.

Ein undichtes Rohr setzt Wasser dort ab, wo es nicht sein sollte. Wenn dieses Wasser stagniert, fängt es an, Probleme zu verursachen. Dazu gehören:

2. Schimmel oder Mehltau an Wänden außerhalb der Dusche

Sichtbarer Schimmel oder Mehltau an einer Stelle, wo er nicht sein sollte, wie z. B. an der gegenüberliegenden Wand in der Nähe einer Waschmaschine oder eines anderen Geräts, ist ein Anzeichen für ein undichtes Rohr in der Wand.

3. Fleckige, verzogene oder abgesackte Böden und Decken

All dies sind Indikatoren dafür, dass ein undichtes Rohr bereits strukturelle Schäden verursacht. Es muss sofort behoben werden, um weitere Schäden zu verhindern.

4. Muffiger Geruch

Wenn Ihr Haus immer noch muffig riecht, egal wie oft Sie es reinigen, ist das ein Hinweis auf ein verstecktes Wasserleck.

Was tun Sie also als nächstes, wenn eine höhere Rechnung oder ein unangenehmer Geruch Ihnen sagt, dass es ein potenzielles Problem mit einem undichten Rohr gibt?

5. Verwenden Sie Ihren Wasserzähler

Viele Wasserzähler sind mit einer Leckanzeige ausgestattet, die von dem Kilometerzähler, der den gesamten Wasserverbrauch erfasst, getrennt ist. Suchen Sie zunächst Ihren Wasserzähler. Er befindet sich zwischen der Hauptwasserleitung und Ihrem Haus. Um die Leckanzeige zu verwenden, stellen Sie sicher, dass der gesamte Wasserverbrauch in Ihrem Haus, einschließlich automatischer Geräte wie dem Warmwasserbereiter, unterbrochen ist. Stellen Sie sicher, dass nichts mehr läuft oder nachläuft. Gehen Sie zurück und schauen Sie sich die Leckanzeige an. Wenn sie sich bewegt, liegt ein Leck in Ihrem Haus vor.

Wenn sie sich nicht bewegt, müssen Sie im nächsten Schritt prüfen, ob Sie ein noch größeres Leckproblem haben. Suchen Sie das Hauptwasserabsperrventil zu Ihrem Haus und schließen Sie es. Prüfen Sie nun erneut die Leckanzeige. Wenn sie sich nun bewegt, liegt ein unterirdisches Leck zwischen dem Wasserzähler und Ihrem Haus vor. Diese Art von Leckagen sollte man sehr ernst nehmen, da sie Tausende von Gallonen Wasser verlieren können, bevor sie entdeckt werden. Zusätzlich kann die Reparatur sehr teuer werden. Denken Sie daran, dass der Hausbesitzer für die Leitungen zwischen dem Wasserzähler und dem Haus verantwortlich ist.

Wenn Sie sich nicht zutrauen, den Wasserzähler zu finden und zu benutzen, um ein vermutetes Leck zu entdecken, können Sie einen lizenzierten Klempner beauftragen, diese Aufgabe für Sie zu übernehmen. Ein professioneller Klempner hilft bei jedem Sanitärproblem, wie z. B. bei Lecks, einer Rohrreinigung und anderen.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «