lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Badewannenabfluss reinigen
01Maart

Badewannenabfluss reinigen

Falls der Abfluss der Badewanne nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren sollte oder unangenehme Gerüche verbreitet, können Sie Schritt für Schritt dagegen vorgehen!

Schritt 1: Groben Schmutz entfernen

Um das Problem zu identifizieren ist es ratsam, zunächst dem Problem auf den Grund zu gehen. Prüfen Sie mit einer Taschenlampe oder dem Handylicht ob eine Verstopfung direkt ersichtlich ist. So können Rückstände von Haaren oder Seifenreste direkt mit den Fingern oder der Spitzzange entfernt werden.

Schritt 2: Verstopfung entfernen

Sollte die Verstopfung weiterhin vorhanden sein, können Werkzeuge zum Einsatz kommen mit dem Sie das Problem lösen

Saugglocke: Damit die Saugglocke funktioniert, müssen Sie zunächst den Wannenüberlauf abkleben, damit sich im Rohr Druck aufbauen kann und weiterhin muss das Wasser in der Badewanne etwa 2-3cm hoch stehen. Durch ein auf- und abdrücken des Pömpels kann der Abfluss freigepumpt werden

Rohrreinigungsspirale: Haben Sie keine Saugglocke zur Hand oder möchten keine chemischen Reiniger benutzen, kann eine Spirale helfen. Diese wird zunächst in den Abfluss geführt, bis sie die Verstopfung erreicht. Mit einer Kurbel wird die Spirale dann gedreht, sodass sich die Verstopfung lösen kann. Dabei verdrehen sich Haare und Schmutz an der Spitze und können im Anschluss herausgezogen werden.

Hochdruck-Abflussreiniger: Für das Bad gibt es eine Mini-Version von Hochdruckschläuchen, mit denen man optimal Abflüsse oder Überläufe reinigen kann.

Chemische Reiniger: In vielen Drogerien erhalten Sie auch chemische Abflussreiniger in verschiedenen Ausführungen. Diese sind aber meist sehr belastend für die Umwelt und sollten daher nur die letzte Möglichkeit darstellen.

Schritt 3: Geruch entfernen

Eine haushaltsnahe Geheimwaffe ist die Reinigung mit Backpulver/Backnatron und Essig. Schütten Sie ein Päckchen Backpulver oder Natron in den Abfluss gefolgt von etwa 100ml Essig. Die Reaktion aus beiden Produkten entfernt Verstopfungen, beseitigt Bakterien und eliminiert strenge Gerüche. Spülen Sie nach einer Einwirkzeit von 5-10 Minuten die Mischung herunter.

Verstopfung vermeiden

Bestimmt haben Sie Ihren Abfluss nicht absichtlich verstopft. Zur Vorbeugung von verstopften Abflüssen können Sie ganz einfach ein kleines Abflusssieb einsetzen. Dieses gibt es bei vielen Einzelhändlern oder Drogerien. Dieses Sieb macht nicht nur in der Badewanne, sondern auch in der Dusche oder auf dem Küchenabfluss Sinn.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «