lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Fehler im Spülkasten gefunden
30Apr.

Eine Toilette mit einer defekten Spülung und damit ständig laufendem Wasser ist teuer und umweltschädlich und sollte schnellstmöglich repariert werden.

Wenn die Toilette ständig aufgrund eines Fehlers der Spülung nachläuft, handeln Sie schnell. Ein solcher Defekt treibt die Wasserrechnung schnell in die Höhe und schadet zusätzlich der Umwelt. Verschiedene Ursachen finden Sie hier:

1. Der Schwimmer klemmt oder ist defekt. In diesem Fall werfen Sie einen Blick in den Spülkasten und beheben Sie das Problem, indem Sie die Position des Schwimmers anpassen. Ist dieser verkalkt und erzielt selbst dann nicht mehr die gewünschte Wirkung, sollten Sie diesen austauschen.

2. Falls der Defekt mit der Zylinderkopfdichtung zusammenhängt, müssen Sie lediglich das Absperrventil und damit das Wasser abstellen. Nun Leeren Sie den Spülkasten rinnt, in dem Sie die Spülung der Toilette nutzen. Demontieren Sie nun den Spülzylinder und legen Sie die Dichtung frei. Nutzen Sie Spülmittel zur Reinigung oder besorgen Sie sich bestenfalls im Baumarkt eine neue Dichtung.

3. Wenn das Problem weiterhin besteht, gehen Sie wie vorher vor und leeren Sie den Spülkasten nachdem Sie das Wasser abgestellt haben. Es kann sein, dass eins der Ventile kaputt ist. Es ist nicht trivial zu erkennen, an welchem Ventil genau der Defekt vorliegt. Deshalb ist es besser, gleich beide Ventile (Ein- und Auslassventil) auszutauschen, da diese durch Kalkablagerungen nur noch eingeschränkt funktionieren können.

Spezialfall Unterputz-Spülkasten bei Hänge-WCs

An Aufputz-Spülkästen kommen Sie problemlos heran und können deshalb vieles selbst reparieren, ohne gleich einen Sanitär-Fachmann rufen zu müssen. Bei Unterputz-Modellen ist das allerdings schwieriger.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «