banner san
banner san mob
lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Gerüchen im Abfluss vorbeugen
07Mai

Gerüchen im Abfluss vorbeugen - 4 Tipps

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Sie zur Vorbeugung unangenehmer Gerüche anwenden können

1) Heißes Wasser tötet Bakterien ab und löst zudem Ablagerungen innerhalb der Rohre, welche sich zum Beispiel an den Innenwänden befinden. Lassen Sie deshalb in gewissen Abständen heißes Wasser laufen, um den Ablauf verstopft. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn es einen Abfluss bei Ihnen gibt, der nicht so oft verwendet wird wie andere.

2) Setzen Sie Abflusssiebe ein: Um das unerwünschte Eindringen von Fremdkörpern in den Abfluss (Ursache für unangenehme Gerüche) zu vermeiden, sollten Sie ein Abflusssieb an jedem Abfluss anbringen.

3) Der Abfluss der Spüle ist ein wahrer Magnet für Essensreste und damit auch der häufigste Auslöser für unangenehme Gerüche. Neben dem Einsatz eines Abflusssiebes sollte hier besonders darauf geachtet werden, dass das Essen nicht in den Abfluss gelangt.

4) Es hilft, wenn man den Stöpsel zur Abdichtung des Abflusses einsetzt, um im Anschluss das Waschbecken mit warmen Wasser zu füllen. Dadurch baut sich ein gewisser Druck auf, der bei Lösen des Stöpsels gelöst wird und den Abfluss von Dreck befreien kann. Nutzen Sie zusätzlich etwas Spülmittel.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
Hotline
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

Hotline » kostenlose Hotline 24/7 «