lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Checkliste
11Nov.

Checkliste: welche 7 Dinge müssen Sie im Haus ändern, um einen Unfall zu vermeiden?

Das Wissen, wie man Reparaturen gut ausführt, erlernt man in der Regel mit der Zeit. Manchmal schieben wir Probleme lange auf und kümmern uns nicht um kleinere Probleme. Dies kann zu einem großen Problem im Haus führen, und die Schwierigkeiten werden nur noch zunehmen. Vergessen Sie dies nicht. Wir haben sieben Hauptpunkte identifiziert, die zuerst korrigiert werden sollten - je früher desto besser:

1. Undichte Leitungen

Undichte LeitungenWasser bei der Toilette. Selbst etwas Wasser, das gelegentlich auf dem Boden erscheint, ist ein Signal. Meistens ist Ihr Komfort dadurch nur gering oder gar nicht eingeschränkt. Wenn es sich um Risse oder sogar Späne handelt, sind kleine Reparaturen möglicherweise nicht mehr hilfreich und die ganze Toilette muss ausgewechselt werden. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass die Toilette in einem ungünstigen Moment ganz bricht. Ein weiteres Signal ist oft ein unangenehmer Geruch, der auch nach der Reinigung noch vorhanden ist. Hier müssen Sie auf einige Details achten: die Beschichtung kann sich mit der Zeit zersetzen und der Geruch wird absorbiert, vielleicht ist die Installation nicht von hoher Qualität oder einige Teile der Vorrichtung sind abgenutzt. Rechtzeitiges Reagieren auf solche Momente spart Ihnen Zeit, Geld und Nerven. Es ist schwierig, den Geruch zu ignorieren, und es ist besser, ihn sofort zu beseitigen.

2. Geruch von Gas

Geruch von Gas Man hat uns immer gesagt, wir sollen vorsichtig sein und melden, wenn wir Gas riechen. Aber mit der Zeit versuchen wir auch, dieses Problem zu überspringen: "Ja, es riecht manchmal ein bisschen nach Gas, das ist okay, wir sind schon aufmerksam“. Verlassen Sie sich nicht auf die Nachbarn, dass diese das Problem lösen. Der Geruch von Gas ist eine ernstzunehmende Gefahr und birgt ein sehr großes Risiko, nicht nur für Sie und Ihre Familie, sondern auch für Ihre Nachbarn. In solchen Fällen müssen Sie das Gasventil zum Absperren des Gashahns drehen und den Gasservice anrufen. Sie sollten Gasherde nicht selbst reparieren, da dies lebensgefährlich ist.

3. Schwarzer Schimmel

Schwarzer Schimmel Die Entstehung von Schimmelpilzen ist ein unerwünschtes Phänomen und kann bei jedem passieren. Ein Schimmelpilz ist nicht gut, und besondere Aufmerksamkeit sollte dem schwarzen (manchmal grauen oder grünen) Schimmelpilz gewidmet werden. Er hat einen sehr schlechten Einfluss auf den menschlichen Körper. Dies ist nicht sofort spürbar, aber ein seltener Husten, Halsschmerzen oder Rachenreiz, sowie der Wunsch, gelegentlich zu niesen, sind die ersten Symptome. Es kann sich zu Rhinitis oder sogar Asthma und anderen Atemproblemen entwickeln. Bemerkenswert ist auch, dass Schimmel nur schwer zu sehen oder zu riechen ist. Sie benötigen eine gute Desinfektion, um sie zu beseitigen. Es lohnt sich, auf die Feuchtigkeitsquellen zu achten - vielleicht ist irgendwo etwas undicht. In einigen Fällen müssen Sie einen Lufttrockner kaufen. Sparen Sie kein Geld, wenn es um die Gesundheit geht.

4. Die Motte

Die Motte Wir sehen sie sehr oft. Sie kann in jedem Haus auftreten, wie andere Schädlinge auch. Es gibt verschiedene Arten von Motten - einige essen Getreide, andere fressen Kleidung. Verschließen Sie nicht die Augen davor, denn je länger Sie sie ignorieren, desto mehr Platz können sie in der Wohnung einnehmen. Untersuchen Sie alle Orte, an denen sie sich verstecken könnte, und zwar schnell, denn die Motte vermehrt sich rasend. Selbst wenn ein Individuum am Leben bleibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass bald neue Larven auftauchen werden, mehr eine Tatsache als eine Vermutung. Sie werden nicht glauben wollen, dass das Essen, das Sie heute gekauft haben, in ein paar Tagen bereits Insekteneier enthalten könnte. Motten können sich in den Ecken von Schränken oder sogar in Tierfutter verstecken - seien Sie vorsichtig.

5. Probleme mit den Steckdosen

Probleme mit den Steckdosen Jeder weiß, dass Elektrizität eine ernste Sache ist. Der fehlerhafte Betrieb von Elektrogeräten kann einen Brand verursachen. Wir ignorieren oft kurze Stromschläge und Funken und denken, dass der Betrieb sich normal fortsetzen wird. Viele Steckdosenstörungen werden durch Verkabelungsprobleme verursacht. Es wird daher empfohlen, sie rechtzeitig zu ersetzen. Achten Sie auf alte Stecker, Steckdosen und Schalter. Es wird nicht funktionieren, wenn Sie etwas Neues kaufen, die Verkabelung aber noch immer die Alte ist. Es kann besser wirken, die Sicherheit ist allerdings trotzdem nicht gewährleistet

6. Undichter Heizkörper

Undichter Heizkörper Leider ist es unmöglich, in unserem Land ohne Heizung zu leben. Viele Menschen haben jedoch immer noch alte Heizungen in ihren Wohnungen, die ersetzt oder repariert werden müssen. Wenn die Heizung kalt oder kaum warm ist, kann die Ursache eine Verstopfung oder eine Luftschleuse sein. Es ist also an der Zeit, einen Handwerker anzurufen und sie reparieren zu lassen. In einigen Fällen reicht es aus, sie auszuspülen. Wir raten davon ab, dies selbst zu tun. Schließlich besteht die Chance, es noch schlimmer zu machen. Ein undichter Heizkörper ist ein Zeichen für eine Fehlfunktion. Es ist wünschenswert, diesen früher zu wechseln, auch wenn er nicht alt aussieht und es vorher keine Probleme damit gab.

7. Alte Rohrleitungen

Alte Rohrleitungen Dies ist eine separate Sache, an die man nicht denkt. Trotzdem muss man Rohrleitungen ändern. Dies muss nicht oft sein, sollte aber durchgeführt werden, bevor ein Notfall eintritt. Wenn niemand in der Wohnung weiß, wann die Rohre das letzte Mal gewechselt wurden, ist es wahrscheinlich an der Zeit zu handeln. Problemzeichen sind: Ein Summen der Wasserleitungen aufgrund von Schäden oder Abnutzung. Ein schwacher Wasserdruck kann helfen, verstopfte Leitungen zu erkennen.

Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7
0800 105 115
Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «