lacomech ag
SANITÄR 24/7
Schweizer Unternehmen
CHE-221.065.443
Ein Wasserschaden ist eine äußerst unangenehme Situation, die eine Menge Sorgen und Ärger verursachen kann. Um Schäden zu minimieren, muss das Problem des Wasserschaden Notfalls sofort lokalisiert und angegangen werden. Es besteht die Möglichkeit, dass eine Überflutung Ihrer Wohnung auch eine Überflutung in der Nachbarwohnung zur Folge haben kann. Doch selbst wenn nicht, ein Wasserschaden Haus, bei dem „nur“ Ihr Eigentum betroffen ist, bringt immer noch schwerwiegende Folgen mit sich. Das Hinauszögern einer Lösung kann Sie zu einer hohen Reparaturrechnung führen. Ein Parkett Wasserschaden sowie abblätternde Tapeten sind garantiert.

Wenn Sie fachkundige Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unseren Wasserschaden Notdienst.

Die Installateure kommen so schnell wie möglich und führen Wasserschadensanierungen durch.
Ursachen für Wasserschäden im Haus
Es gibt eine Vielzahl von Gründen für Wasserschaden im Keller. Diese passieren nicht plötzlich, sondern bilden sich über einen gewissen Zeitraum. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Wasserschaden ausgehend von einem kleinen Leck verursacht wird. Bevor es zu einem Wasserschaden im Haus kommt, sammelt sich das Wasser in kleinen Mengen in Form von Tröpfchen an den Wasserleitungen und sickert dann nach und nach in einem dünnen Strahl heraus. Wenn Sie dies bemerken, suchen Sie am besten sofort nach der Wasserschaden Notfallnummer. In diesem Stadium ist es noch möglich, einen großflächigen Schaden zu vermeiden. Nur ein Fachmann kann die Quelle des Problems schnell lokalisieren und zeitnah eine Wasserschadensanierung durchführen. Zu den häufigsten Ursachen für einen Laminat Wasserschaden gehören:
  • Unsachgemäße Installation oder Verwendung der Sanitäranlagen;
  • Verschleiß an den Rohren;
  • Wasserschlag;
  • Leckage.
Wasserschaden: was tun?
Hatten Sie eine Panne? Wasserschaden was tun? Was auch immer der Grund für Ihren Wasserschaden Parkett ist, am besten wenden Sie sich gleich an einen Fachmann. Damit gewährleisten Sie die Sicherheit Ihres Hauses und seiner Bewohner und schützen Sie vor einem Notfall Wasserschaden.
Die Vorteile eines 24-Stunden-Notdienstes
Liegt ein Unfall vor? Brauchen Sie eine schnelle Lösung? Unser Service bietet Wasserschaden Parkett erste Hilfe! Wir kennen alle Tricks und Kniffe. Rufen Sie uns jetzt an!
Wir helfen Ihnen in einem dieser Notfälle:
  • Rohrbruch
  • Rohr-/ Abflussreinigung
  • Wasserschaden
  • Heizungsausfall
  • Allgemeine Klempnerarbeiten
PREISE UND ZAHLUNGSARTEN
Durch die Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen erhalten Sie Zugang zu unserem breit gefächertem Service zu angemessenen Preisen. Wir sind 24/7 an 365 Tagen im Jahr für Sie da. Sie können uns in einem Notfall kontaktieren, oder einen Termin mit uns vereinbaren.

In jedem Fall werden unsere Klempner pünktlich und schnell vor Ort erscheinen. Im Anschluss stellen Sie eine Diagnose für das Problem und besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen sowie den Preis. Sollten Sie sich damit einverstanden erklären, beginnt die Arbeit.
Wir akzeptieren folgende Zahlungsmethoden:
Girocard
Visa
MarsetCard
Bargeld
Wir arbeiten rund um die Uhr für Sie!
kostenlose Hotline 24/7

Häufig gestellte Fragen

❓ Wer zahlt bei einem Wasserschaden in der Wohnung?

Kommt es zu einem Wasserrohrbruch, ist der Hauseigentümer für die Schadenbeseitigung zuständig. Dessen Gebäudeversicherung zahlt für die Instandsetzung des Gebäudes und der Substanz der Wohnung. Die Hausratsversicherung des Mieters ist hier nicht zuständig.

❓ Wann ist ein Wasserschaden ein Versicherungsfall?

Ein Wasserschaden liegt für die Versicherung dann vor, wenn Leitungswasser bestimmungswidrig an einer dafür nicht konzipierten Stelle austritt und dieser Schaden unbeabsichtigt auftritt (also z.B. durch technische Defekte oder einen Bruch des Rohrsystems innerhalb des Gebäudes).

❓ Wie lange braucht eine Wand zum Trocknen nach einem Wasserschaden?

Bei einem Rohrbruch ist der Wasserschaden meist im Mauerwerk zu finden. Bei einer Trocknung nach Stehwasser über längere Zeit auf Estrich, Böden oder Wände hat die Feuchtigkeit die Substanz durchfeuchtet. Die Trocknungsdauer variiert in diesem Fall zwischen 14 Tagen und 6 Wochen

Vorbeugende Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus:
  • Zu jedem Schichtbeginn wird bei allen Monteuren die Körpertemperatur gemessen. Erst danach dürfen sie mit der Arbeit beginnen.
  • Alle unseren Teams befolgen die Empfehlungen des FOPH verantwortungsvoll und führen die weiter unten aufgelisteten Anweisungen ausnahmslos aus.
  • Wir achten penibel darauf, dass unsere Mitarbeiter sich oft und gründlich die Hände waschen und die Körpertemperatur messen.
so schützen wir unsso schützen wir uns
Sie haben eine Frage oder ein Problem? Wir sind rund um die Uhr für Sie da:
0800 105 115
Für Ihre Anfragen können Sie auch das Kontaktformular nutzen. Mit * gekennzeichnete Felder müssen aussgefüllt werden!
Name*:
Telefon*:
Ihre Nachricht*:

0800 105 115 » kostenlose Hotline 24/7 «